Gleich zwei Open Air Konzerte mit der Prog-Rock-Legende JETHRO TULL dürfen wir euch für den kommenden Sommer empfehlen. Am 24.08. auf der Freilichtbühne Zwickau und am 25.08. auf der Festwiese der Zitadelle Petersberg in Erfurt.



Die geplanten Veranstaltungen von KAYA YANAR in Halle, Bad Blankenburg und Magdeburg mussten leider abgesagt werden. Gekaufte Tickets werden an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurück genommen.



Unter dem keinesfalls übertriebenen Motto "Tour of the Year" zieht ein Metal-Flaggschiff der Extraklasse eine Schneise durch Europa: HEAVEN SHALL BURN begeben sich 2018 zusammen mit AUGUST BURNS RED, WHITACHAPEL und IN HEART WAKE auf Tournee und diese endet am 1.April in der Thüringenhalle Erfurt.



Mit einer fetten Jubiläumsparty locken euch JENNIFER ROSTOCK im kommenden Jahr in die Konzerthallen. 10 satte Jahre Bühnenpräsenz gilt es zu feiern. Zwischenstopp in Thüringen ist der 30.April 2018 in der Erfurter Thüringenhalle!


 


Scott Bradlee sorgt seit einer Weile für Aufsehen, indem er mit seiner Postmodern Jukebox die Musik der 20er-50er Jahre wieder aufleben lässt. Seine Bearbeitungen weltbekannter Hits werden mit ihren maßgeblichen Elementen und genügend Humor neu interpretiert und treffen genau ins Schwarze. Live am 6. Dezember im Stadtgarten Erfurt!


 

Die Reiter kommen! Nicht irgendwelche, sondern die Apokalyptischen! Im Herbst sind sie auf Tournee mit neuen Album, am 17.11. kommen sie ins HsD Erfurt.


 


 

18 02 12 JonGomm

JON GOMM
Live 2018

& Support

Montag, 12.02.2018

ERFURT | Museumskeller
Einlass: 19 Uhr / Beginn: 20 Uhr

Vorverkauf: 

Stehplatz  23,50 €

incl. 7%MwSt.
incl. VVK-Geb.


Wenn Jon Gomm zur Gitarre greift, dann ist ein spektakuläres Konzerterlebnis garantiert. Selten kommt ein Musiker daher, der die vielen unterschiedlichen Facetten einer Akustikgitarre so auszuschöpfen weiß wie Jon Gomm. Und wo er hinkommt, da klappen die Kinnladen im Sekundentakt herunter.
Was Jon Gomm macht, ist selbst beim genauen Hinhören nicht leicht zu greifen. Ein Sound, der mitunter so vielschichtig klingt wie ein kleines Orchester, durchsetzt von Klängen, die man zunächst schwer zuordnen kann. Minimale Percussions, experimentelle Geigen- und Bassbearbeitung, elektronische Zwischentöne? Tatsächlich ist es nichts von alledem - oder alles zugleich. Doch lediglich auf einer einzigen, entsprechend abgegriffenen Akustikgitarre gespielt.
Dazu kommt die Stimme des Briten: Sanft, mal rockig, mal soulig, überraschend eingängig und pop-kompatibel bildet sie den perfekten Gegenpol zum kraftvollen Spiel auf Seiten und Korpus.
Der Mann aus Blackpool gehört zweifellos zu den Ausnahmegitarristen unserer Zeit. Ein einzigartiger Exot an den Saiten, der vor keinem Trick und keinem Effekt zurückschreckt und doch seine Musik nie auf selbige reduziert oder den emotionalen Tiefgang vernachlässigt.

 

 Tickets kaufen