Liebe Fans und Musikfreund*innen!

Aufgrund der derzeitigen Lage kann es durchaus zu weiteren Absagen
von Veranstaltungen
kommen.
Für die meisten Konzerte wird es Ersatztermine geben, die wir u.a. hier zeithan bekannt geben.


Im Falle einer Terminverlegung gelten die gekauften Tickets weiterhin, können aber an den Vorverkaufsstellen retourniert werden, an denen die Tickets gekauft worden.

Wir bitten jedoch zum derzeitigen Zeitpunkt um etwas Geduld und von der Rückgabe der Tickets abzusehen, da die Ticketverkäufer derzeit überlastet sind.

Im Falle einer Konzertabsage können die Tickets auch dort zurück gegeben werden, wo sie gekauft worden. Aber auch hier wird es zu Verzögerungen bei der Rückabwicklung kommen.

20 05 03 10cc

10cc
In Concert 2020

 & Support: JASPER ERKENS

Sonntag, 03.05.2020

WEIMAR | CCN Weimarhalle
Einlass: 18 Uhr / Beginn: 19 Uhr

OHNE ERSATZTERMIN ABGSAGT!

Im Falle einer Konzertabsage sind
die Vorverkaufsstellen angewiesen,
den Ticketkäufern den Kaufpreis
abzüglich Vorverkaufsgebühren zu erstatten.

Wir bitten jedoch um etwas Geduld
bei der Bearbeitung der Rückerstattungen,
da die Ticketverkäufer derzeit überlastet
sind. Die Tickets können noch bis zum
Nachholtermin zurückgegeben werden.

Eventuell entstandene Reisekosten,
Hotelbuchungen etc. liegen im Risikobereich
der Ticketkäufer, dahingehende
Regressansprüche können gegen uns als
Konzertveranstalter nicht geltend
gemacht werden.

Seit über einem halben Jahrhundert ist 10cc unermüdlich auf den Bühnen der Welt unterwegs. Mit ihrer Mischung aus Pop-Rock, Artrock und Rock weisen die Herren eine stilistische Vielfalt auf, die zu zahlreichen Welthits führte. Vor allem der Song „Dreadlock Holiday“, aber auch weitere Hits wie „I'm Not in Love“ oder „Rubber Bullets“ machten die englische Formation international bekannt. 10cc wurde 1966 in Manchester gegründet. Eric Stewart, Graham Gouldman, Lol Creme und Kevin Godley standen schließlich 1971 im Studio, als Studioband für den Psychedelic-Musiker Ramases. Zwei Jahre später veröffentlichten sie ihr erstes Album „10cc“ und legten den Grundstein für ihre lange und erfolgreiche Karriere. Nach den Alben „Sheet Music“, „The Original Soundtrack“ und „How Dare You!“ verließen Gouldman und Creme die Band. Paul Burgess, Stewart Tosh, Rick Fenn und Duncan Mackay stießen hinzu, es folgten über die nächsten Jahrzehnte unter anderem „Deceptive Bends“, „Bloody Tourists“ oder „Meanwhile“. 
Fans dürfen sich freuen, dass 10cc hierzulande wieder anzutreffen sind.