Um die Veranstalter vor Insolvenzen durch massenhafte Rückzahlungen zu schützen, beschloss der Bundestag am 14.05.2020 die Regelung zur Ausstellung von Gutscheinen.
Für Konzerttickets, die vor dem 08.03.2020 erworben worden gilt:

Im Falle einer Terminverlegung gelten die gekauften Tickets für den Ersatztermin.
Sollte dieser Termin nicht wahrgenommen werden können, stellt die Vorverkaufsstelle einen Gutschein für eine andere Veranstaltung unserer Agentur aus, der bis 31.12.2021 eingelöst werden kann.


Auch im Falle einer Konzertabsage werden diese Gutscheine angeboten. Zuständig für die Ausstellung von Gutscheinen ist stets die Vorverkaufsstelle, an denen die Konzertkarten gekauft worden.


Sollten sie als Ticketinhaber:in den Nachholtermin nicht wahrnehmen können oder den Gutschein nicht einlösen, können sie nach dem 31.12.2021 das Auszahlen des  Gutscheinwertes bei uns als Veranstalter einfordern.

In jedem Fall bitten wir sie um etwas Geduld bei der Abwicklung der einzelnen Vorgänge, denn Veranstalter und Ticketverkaufsstellen sind derzeit überlastet.

20 05 22 Subways

THE SUBWAYS
Young For Eternity 15 Years Anniversary Tour

Freitag, 22.05.2020

JENA | F-Haus
Einlass: 19 Uhr / Beginn: 20 Uhr




Vor 15 Jahren kannte man Autotune nur von einem Cher-Hit, „Schnappi, das kleine Krokodil“ stand zehn Wochen an der Spitze der Single-Charts und die ersten Musikerinnen und Musiker entdeckten, dass man auf Myspace seine Songs hochladen und damit eine Menge Menschen erreichen kann. Seither hat sich einiges gewandelt, anderes eher nicht.
Beispielsweise war man auch vor 15 Jahren für immer jung: 2005 veröffentlichte ein britisches Indie-Rock-Trio aus Hertfordshire seine erste Platte „Young For Eternity“ und setzte damit ein äußerst starkes Zeichen. Seither kennen alle The Subways. Das ist für Charlotte Cooper (Bass) und die Brüder Billy Lunn (Gitarre) und Josh Morgan (Schlagzeug) ein gewaltiger Grund zu feiern und auf Tour zu gehen. Die Drei sind sowieso in den vergangenen anderthalb Dekaden so konsequent unterwegs gewesen wie kaum eine andere Gruppe.
Noch immer steht die „Rock’n’Roll Queen“ ganz vorne am Bühnenrand und keine Querelen, kein Liebeskummer, noch nicht einmal eine Stimmband-OP bei Lunn, konnten The Subways jemals stoppen. Und „Young For Eternity“ hat seither keinen Staub angesetzt. Nicht viele Rock-Platten überleben die Jahre so gut wie dieses kleine Meisterwerk. Was mit einer akustischen Gitarre und dem schönen Satz „Another day is here and I am still alive“ beginnt, wächst rasch zur englischsten Indie-Rock-Platte des Jahrhunderts bislang. Die Riffs sitzen bis heute perfekt, die Melodien laden zum Mitsingen ein und die treibende Kraft der Rhythmusgruppe zum Moshen. Wie gesagt: ein Grund zu feiern. Ein hübsches Gadget ist es, dass die Kombo ihr legendäres Debütalbum zum Jubiläum erstmals auf Vinyl veröffentlichen.
Viel interessanter aber, dass The Subways im Frühjahr mit den frühen Songs auf Tour kommen und das komplette Album live präsentieren. Und bei einer Spieldauer von rund 38 Minuten bleibt da bestimmt noch ein wenig Zeit für den einen oder anderen weiteren Hit als Zugabe.
Das Konzert wird präsentiert von MTV, piranha, START und VISIONS.